Navigation

Am Rand
der geplanten
Welt

Kein Strand mit Palmen, kein schöner roter Sonnenuntergang – keine sehenswerten Motive. Nicht einmal besonders schöne Blumen oder besonders ungewöhnliche Orte sondern nur Gestrüpp, Unkraut und verwahrloste Grünanlagen. Gerade hier, wo nicht alles total kontrolliert und geplant wird, holt sich die Natur Raum zurück, brechen Pflanzen durch den Asphalt, beginnt Leben. Nicht vorhersehbar was daraus wird, beginnt da etwas zu wachsen. Unvorhersehbar sind die Bedingungen, unter denen Wachstum geschieht. Nicht änderbar und zumeist nicht optimal, oft auch ohne Zukunft. An undefinierten Orten, in unklaren Situationen.

... zu den Bildern